Öko-Denken

Kompostierbares Gedankengut für eine bessere Zukunft

Der erste ArtikelStand der Dinge

Virtuelles Wasser ist echtes Wasser

Der Begriff “Virtuelles Wasser” hat das Potential zur echten Spaßbremse. Deshalb hier eine Linie. Als letzte Chance, nicht weiter zu lesen.


Na dann. Die eine Tasse Kaffee, die ich gerade trinke, sorgt für einen Verbrauch von ungefähr 140 Litern Wasser. BAM.

Das liest sich übel, für uns passionierte Wassersparer in diesem Land. Der hohe Wert setzt sich aus dem Verbrauch wärend der Anzucht der Kaffee-Pflanzen, der Verarbeitung der Bohnen, der Herstellung der Verpackung und des Transportes zusammen. Es handelt sich um richtiges, handfestes Wasser, welches tatsächlich verbraucht wird.

"Virtuelles Wasser ist echtes Wasser" vollständig lesen

Menschliches

Tod der Todesstrafe!»
Ich habe mich ja kürzlich schon mit dem Gedanken getragen, dass es keine allgemeingültige Wahrheit gibt 1 . Aus gegebenem Anlass möchte ich das noch einmal aufgreifen. In der F.A.Z. fand ich einen Artikel 2 , in dem es um ein im Jahre 2004 in Texas vollstrecktes Todesurteil ging. Der per Giftspritze Hingerichtete hatte zuvor bereits 12 Jahre im Gefängnis gesessen. Er wurde ...

Technologie

ESL, die neue, bessere Glühbirne?»
Die Firma VU1 1 hat seit ein paar Jahren einen Nachfolger für unsere Glühbirnen in der Mache. Gerade hat man ein Info- und Werbe-Filmchen veröffentlicht: Angesprochen wird im Film die Notwendigkeit eines brauchbaren Ersatzes für Glühbirnen. Die bereits weit verbreiteten Energiesparlampen ( CFL ) haben die Nachteile, dass sie Quecksilber enthalten und nur in engen ...

Produkte

Omlet Beehaus»
Die Engländer brauchen Bienen. Und damit sind sie nicht alleine. Eine britische Firma hat jetzt aber einen Bienenstock für coole Leute auf den Markt geworfen. Total urban. Das ist an sich eine wirklich gute Idee. Und wenn man sich die Website der Firma durchliest, bekommt man auch den Eindruck, dass die Typen von der Bienenhaltung schon was verstehen 1 . Begeistert bin ich von ...